Susann Franke - Psychotherapie Köln - Dr. Dr. Wagner
1895
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-1895,cookies-not-set,,qode_grid_1200,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,qode_advanced_footer_responsive_1000,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
 

Susann Franke

Dipl.-Psych. Susann Franke ist approbierte Psychologische Psychotherapeutin mit der Fachkunde im Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie, Mitglied der Psychotherapeutenkammer NRW und eingetragen in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein.

Frau Franke verfügt über umfassende therapeutische Erfahrungen im ambulanten und im klinisch-psychiatrischen Bereich. 2019 erlangt sie eine Zertifizierung in Akzeptanz und Commitment Therapie. Ebenso setzt sie schwerpunkttechnisch hypnotherapeutische Verfahren ein.

Neben ihrer klinischen Erfahrung zeichnet Frau Franke umfangreiche wirtschaftliche Expertise aus, die sie in ihrer Zeit als Unternehmensberaterin und Personalleitung sammelte.

Seit 2019 ist sie als Psychologische Psychotherapeutin in unserer Privatpraxis tätig.

Psychotherapeut Köln

Verfahren

Achtsamkeitsmethoden
Akzeptanz- und Commitmenttherapie
Coaching
Entspannungsverfahren
Hypnotherapie
Imaginative Methoden
Integrative Therapie
Klärungsorientierte Psychotherapie
Klientenzentrierte Psychotherapie
Kognitive Verhaltenstherapie
Kurzzeittherapie
Systemische Therapieansätze
Teile-Arbeit (inneres Kind, innerer Kritiker)

Therapie-Angebot

Beratung
Coaching
Einzeltherapie
Mediation
Paartherapie

Behandlungsschwerpunkte

affektive Störungen
allg. psych. Problem – Lebensberatung
Angst – Phobie
Bipolare Störungen
Burnout, Erschöpfungszustände
Depression
Essstörung
Hochbegabung
Hochsensibilität
Impulskontrollstörungen
Konzentrationsstörungen – ADHS
Notfall- und Krisenbegleitung
Persönlichkeitsstörungen
Psychosomatik
Resilienz
Schlafstörungen
Schmerzen
Selbstunsicherheit
Sexualität
Stress – Burnout – Mobbing
Sucht
Trauer
Trauma – Gewalt – Missbrauch
Zwangsstörungen – Zwangshandlungen und Zwangsgedanken